Fahrni Partner
Architekten GmbH

Wohnung Luzern2014

Zeige Details ▲

Skizzen

 

 

 

 

Details

Konzept

Die Maisonette Dachwohnung liegt an der Rigistrasse in Luzern. Sie verfügt über 5 1/2 Zimmer, einen gehobenen Ausbaustandart und eine fantastische See-, Bergsicht. Die Wohnfläche beträgt 174 m2, Baujahr der Liegenschaft ist 1987.

Unsere Untersuchung hinsichtlich Potential zur räumlichen und architektonischen Umgestaltung und Erneuerung der Wohnung hat folgende Schwerpunkte ergeben.
Sichtverbindungen innerhalb der Wohnung eröffnen
Neue Verbindung der Niveaus aus dem Wohnen
Klare räumliche Zonierungen durch unterschiedliche Raumhöhen
Wenig statische Eingriffe, Veränderungen durch Einbauten und Möblierung

Der Eingangsbereich sollte nicht die ganze Raffinesse der Wohnung preisgeben und ist daher vom Wohnraum losgelöst. Zur offenen Wohn-, Essküche öffnet sich eine Sichtverbindung.
Kochen, Essen und Wohnen bilden eine offene, durch Niveauunterschiede gegliederte Raumabfolge.
Das obere Niveau wird durch eine skulpturale Treppe aus dem Wohnraum erschlossen.
Die Galerie wird durch einen Lese- und Arbeitsbereich erweitert. Hier wird ein Nassbereich geschaffen, der zugleich auch der Wäschereinigung und Bügeln dient.
Die beiden Zimmer werden räumlich vergrössert. Die Vorzone zeichnet sich durch zenitales Licht und eine neue Sichtverbindung zur Galerie aus.

Ort
Luzern

Bauherrschaft
Privat

Architekt
Fahrni Partner Architekten GmbH, Luzern
Mitarbeit
Sacha Fahrni, Jonas Bachmann

Bild
Fahrni Partner Architekten GmbH, Luzern

Auftragsart
Umbau, Studie

Planung
2014